U9: Starke Leistung gegen die U10 des SV Tennenlohe


11. September 2017 - Jan Berghold

Am Sonntag Morgen trafen wir zum schon fast traditionellen Vorbereitungsspiel auf die Mannschaft des SV Tennenlohe. In dieser Mannschaft spielen hauptsächlich Spieler des 2008er Jahrgangs. In den Begegnungen der Vergangenheit spielten wir oftmals gut mit, einige male kamen wir aber auch ganz schön unter die Räder. Vor diesem Hintergrund wollten die Trainer vor allem eines sehen, das Team soll sich gemeinsam gegen körperlich überlegene Gegner wehren und lernen mit schwierigen Spielsituationen umzugehen. Dies gelang an diesem Tag sehr gut. Die Jungs zeigten vorbildlich was möglich ist, wenn man sich unterstützt. In der Abwehr wurde leidenschaftlich gekämpft und nach vorne wurden teilweise sehr gute Kombinationen gespielt. Wir hatten einige starke Angriffe, welche leider nicht zum Torerfolg führten. Natürlich kam auch unser Gegner zu Torchancen, von welchen er eine zur 1:0 Halbzeitführung verwandelte. In der Halbzeit lobten die Trainer die starken Ansätze und forderten für die zweite Halbzeit nur einige kleine Korrekturen. Im Laufe der zweiten Hälfte spielten unsere Jungs mit einer offensiveren Grundausrichtung, was dazu führte, dass wir mehr Offensivaktionen hatten, aber auch in der Abwehr etwas anfälliger wurden. Daraus resultierte dann der zwischenzeitliche Stand von 3:0 für Tennenlohe. Die Brucker Jungs gaben aber nicht auf und kamen durch schöne Aktionen zum 3:2 Anschlusstreffer. Leider erzielte Tennenlohe fast im Gegenzug die 4:2 Führung. Gegen Ende des Spiels trafen wir dann zum 4:3 Anschlusstreffer und wollten noch mal alles probieren, evtl. doch noch den Ausgleich zu erzielen. Dabei liefen wir in einen Konter der Gastgeber, welcher den 5:3 Endstand bedeutete. Fazit des Spiels: Wir gratulieren dem SV Tennenlohe zum verdienten Sieg und unseren Jungs zu einer sehr guten Leistung. Wir wehrten sich sehr lange erfolgreich gegen einen körperlich überlegenen Gegner, fanden schon recht gute spielerische Lösungen und alle eingesetzten Spieler zeigten eine hervorragende kämpferische Leistung. Weiter so, Männer!

  « zurück