A-Jugend verliert Heimspiel gegen den Würzburger FV mit 2:3 und muss weiter auf die ersten Punkte in der neuen Saison warten


9. September 2017 - Tomas Galasek

Die U19-Junioren spielten am Samstag ihr erstes Heimspiel dieser Saison gegen den Würzburger FV und gerieten in der 1. Halbzeit völlig unnötig mit 0:2 in Rückstand. Letzlich belohnten sich die Jungs selbst nach dem 2:2 Ausgleichstreffer in der 88. Minute nicht, da man direkt im Gegenzug noch das 2:3 bekam.

Fazit: 

Momentan brauchen wir viel zu viel Möglichkeiten, um einen Gegner für dessen Fehler zu bestrafen und auch am Samstag hatten die gegnerischen Jungs eine wahnsinnige Effizienz und nutzten jede unserer Unaufmerksamkeiten zu ihrem Gunsten. Im Vergleich zum Spiel gegen SK Lauf in der Vorwoche haben wir trotz allem eine klare Steigerung gezeigt und hoffen nun mit einer besseren Chancenauswertung und weniger individuellen Fehlern im nächsten Spiel bei der DJK Don Bosco Bamberg die ersten Punkte einzufahren.

Tore: 0:1 (30.), 0:2 (33.), 1:2 (42., Ruppert), 2:2 (88., Güler), 2:3 (90.)

Aufstellung:

Seitz, Cagli, Ebersberger, Ruppert, Feinstein, Skach M., Güler, Skach R., Galasek (61. Schenker D.), Ramic, Schenker A. (61. Luft)

  « zurück