Punktgewinn beim Tabellenzweiten Spvgg Ansbach


23. Oktober 2018 - Stefan Limbacher

Nach den letzten beiden Siegen unserer U 14 in der BOL fuhr die Mannschaft selbstbewußt zum Tabellenzweiten Spvgg Ansbach. Nachdem die Mannschaft einige Ausfällen auffangen musste, war die Favoritenrolle ganz klar bei der U 15 der Spvgg Ansbach. In der ersten Halbzeit hatte zwar Ansbach mehr Ballbesitz aber die U 14 des FSV Erlangen Bruck verzeichnete die besseren Chancen. Nach einem Standard gingen die Brucker auch mit 0:1 in Führung. Mit dieser Führung ging man auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit drückte die Ansbacher Mannschaft immer mehr auf den Ausgleich. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft glichen die Ansbacher die Partie aus. Wenige Minuten später geriet die Brucker Mannschaft auch noch in Rückstand mit 2:1. Der junge Jahrgang des FSV Erlangen Bruck zeigte aber mal wieder Moral und egalisierte diesen Rückstand zum 2:2. Mit viel Einsatz und ein wenig Glück rettete die Brucker U 14 den Punkt bis zum Schlusspfiff.
Fazit: Die Jungs entwickeln sich ständig immer weiter und mit viel Einsatzwillen und Moral sehen sie, was sie im Stande sind zu leisten.

  « zurück