4. Wanderung: Knackige Runde von Effeltrich über den Hetzleser Berg am 16. Juli 2017


19. Juni 2017 - Öffentlichkeitsarbeit

DER FSV ERLANGEN-BRUCK WANDERT ZIELSTREBIG WEITER
4. Wanderung: Knackige Runde von Effeltrich über den Hetzleser Berg am 16. Juli 2017

Länge: ca. 8,5 km / reine Gehzeit ohne Pausen: ca. 2:45 bis 3:00 Stunden 
Start: pünktlich um 10:15 Uhr am Wanderparkplatz in der „Bergstrasse“ im Osten von Effeltrich 
Mittagessen: ca. 12:00 Uhr in der Waldschänke am Streitbaum ( Dauer ca. 1,5 Stunden ) 
Ziel: ca. 15:00 Uhr am Ausgangspunkt in Effeltrich   

Charakter: Romantische und abwechslungsreiche Tour auf einem der Zeugenberge der Fränkischen Schweiz. Besonders steiler Aufstieg! Trittsicherheit nötig. Anfang und Ende schattenlos, Auf- und Abstiege aber immer im Wald. Nur ein paar hundert Meter auf dem Hetzleser-Plateau asphaltiert, ansonsten Waldwege und sehr schöne schmale Pfade, insbesondere an der Tischkante des Tafelberges, sowie teilweise auch Schotterwege, wunderschöne Ausblicke auf das Walberla.

Ausrüstung: Unbedingt Wanderschuhe mit gutem Profil, Sonnenschutz sowie Stöcke wegen steilem Anstieg und Gefälle. Ausreichend Wasser mitnehmen!

Voraussetzungen: Gute und stabile Gesundheit und Fitness, Trittsicherheit und ausreichende Kondition -- insbesondere wegen des anstrengenden steilen Anstiegs -- unbedingt erforderlich. Lange Hosen aufgrund von Pfaden durch Brennnesseln und Gestrüpp (Zeckengefahr! ) sehr empfohlen. Teilnahme wie immer auf eigene Gefahr.

Beschreibung: Wir treffen uns am schattigen Wanderparkplatz in der „Bergstrasse“ im Osten von Effeltrich und wandern von dort auf Verbundpflaster leicht ansteigend ca. 25 Minuten auf den Hetzleser Berg zu, der nur von Weitem harmlos erscheint.  

Die Steile des Anstiegs nimmt nun deutlich zu und die weiteren ca. 20 Minuten auf den Hetzleser Berg hinauf sind sehr steil und anstrengend. Wir gehen aber diesen Anstieg in aller Ruhe und langsam. 

Danach folgt ein kurzer flacher Abschnitt, bevor wir nochmal einen 5- minütigen, steilen Schlussanstieg auf den Hetzleser Berg bewältigen müssen. Nach einer Gehzeit von einer knappen Stunde gibt es nun im Schatten eine wohlverdiente Getränkepause von ca. 20 Minuten bei toller Aussicht. Ab sofort werden wir durch die Aussicht und gemütliches Wandern ohne weitere Anstiege für die Mühen des Aufstiegs entschädigt. Wir wandern an der Tischkante des Hetzleser Bergs auf wunderschönen Pfaden im Wald entlang, genießen die Aussicht auf das Walberla, bis wir die Waldschänke am Streitbaum über freies Feld gegen 12:00 Uhr zum Mittagessen erreichen.

Nach der Mittagspause geht es nochmal ca. 1:20 bis 1:25 Std. auf einem Schotterweg, Waldwegen, Wiesen und Pfaden Richtung Effeltrich zurück ( ein kurzer, jedoch steiler Abstieg ist hierbei zu bewältigen ). Unseren Ausgangspunkt erreichen wir gegen 15:00 Uhr. 

Die gesamte Tour ist landschaftlich überaus schön und bis auf den Anstieg auf den Hetzleser Berg einfach zu gehen. Die Anforderungen für den Aufstieg auf den Hetzleser Berg dürfen jedoch keinesfalls unterschätzt werden!

Anmerkungen zur Anfahrt:  

In Effeltrich am Dorfplatz zwischen dem Gasthof „Linde“ und der Raiffeisenbank in die „Hauptstrasse“ abbiegen. An einer Kreuzung führt die „Hauptstrasse“ als nach links abknickende Vorfahrtsstrasse weiter ( an der Bäckerei „Merkel“ ). Hier NICHT der Hauptstrasse nach links folgen, sondern gerade aus weiter in die „Bergstrasse“ fahren. Nach wenigen hundert Metern teilt sich die Bergstrasse vor uns in ein „V“ auf. Hier dem rechten Ast der Bergstrasse in den Wald hinein folgen. Die Bergstrasse geht hier kurze Zeit später in ein Verbundpflaster über. Der Wanderparkplatz liegt dann ca. 300 Meter weiter auf der linken Seite. 

Der Wanderparkplatz ist schmal und relativ klein. Damit wir dort alle Platz finden, bitte eng aneinander parken und auf dem Wanderparkplatz so weit wie möglich nach vorne durchfahren, damit hinten noch genügend Platz für Mitwanderer ist. 

Wir freuen uns auf eine schöne Wanderung!

  « zurück