Vereinsnews


Einladung der Tucher-Brauerei zum Nürnberger Volksfest
16. April 2009 - Hans Kofler

Zum gemütlichen Beisammensein aber auch zu wichtigen Gesprächen trafen sich gestern, Mittwoch, 15. April 2009, auf Einladung unseres Sponsors, der Tucher-Brauerei, als Vertreter des FSV Erlangen-Bruck, Ehrenvorsitzender Joachim Wolter, für das Präsidium Heiner Schmitt und Norbert Hayd, sowie Thomas Groß und Hans Kofler, mit dem Gastgeber, dem Gebietsverkaufsleiter Herrn Groha, im „Tucher-Schalander“ im Oxenzelt. Nach einem schmackhaften Ochsenbraten wurde bei einer frischen Tucher-Maß über Fußball gefachsimpelt. Thomas Groß und Herr Groha nahmen sich viel Zeit um wichtige Themen der Zusammenarbeit der im Januar 2009 in der Emmy-Noether-Sporthalle stattfindenden Fußball-Hallenturniere zu besprechen. Von Seiten der Brauerei wurde Thomas Groß Unterstützung zugesagt. Er und sein Team sind im nächsten Jahr für die Austragung des Brucker „Drei Königs“-Hallenturniers am 6. Januar, der Hallenfußball Endrunde Kreis Erlangen/Pegnitzgrund am 16. Januar, der Hallenfußball Endrunde Bezirk Mittelfranken am 23. Januar sowie der Bayerischen Hallenfußballmeisterschaft am 30. Januar verantwortlich. Um einen reibungslosen Ablauf dieser hochkarätigen Hallenturniere zu gewährleisten sind deshalb jetzt schon intensive und umfangreiche Vorbereitungen notwendig. Im Verlauf des weiteren Abends wurden auch neue Ideen entwickelt. Besonders ideenreich war Norbert Hayd, der sich, entgegen seiner sonst eher ruhigen Art, besonders hervortat. Nach interessanten, informativen und freundschaftlichen Gesprächen, auch mit Vertretern der SpVgg Erlangen, konnte zum Abschluss des Abends noch die Ausstellung „Millionen von Erinnerungen“ besucht werden. Die Ausstellung präsentiert in einem mannshohen Fotobuch, einem Film und zusätzlichen Exponaten, die Historie und die Erinnerungen an die Nürnberger Volksfeste seit ihrem Gründungsjahr 1826 und ist während des gesamten Festes, bis einschließlich 26. April 2009, im Oxenzelt zu besichtigen. Da sich keiner der anwesenden FSV´ler für die Fahrgeschäfte interessierte, machten sie sich ohne den Piratenfluss, die Geisterbahn, die älteste reisende Rutschbahn oder die „Wilde Maus“ von innen gesehen zu haben, auf den Heimweg. Glücklich und zufrieden waren alle um „halb“ wieder zuhause. 
Photos: Heiner Schmitt, Hans Kofler


BFV-Seminar beim FSV Erlangen-Bruck
10. April 2009 - Hans Kofler

Der Bayerische Fußballverband bietet wieder Betreuungsschulungen an. Das Schulungsangebot spricht vor allem Betreuer von Jugendmannschaften, interessierte Eltern, Jugendleiter, Lehrer oder Jugendliche, die selbst eine Jugendmannschaft trainieren oder betreuen wollen, an. Das Seminar „Fit für Kids“ findet im Clubheim des FSV Erlangen-Bruck Montags, am 20.04., 04.05., 11.05. und am 18.05.2009, jeweils um 18.30 Uhr statt. Der Bayerische Fußballverband sowie der FSV Erlangen-Bruck freuen sich über eine rege Teilnahme des kostenlosen Seminars. Anmeldungen bitte an das Geschäftszimmer des FSV; Frau Ohnemüller, Tel. 09131/66873.


Präsidium bleibt im Amt
30. März 2009 - Hans Kofler

Bei der Jahreshauptversammlung des FSV Erlangen-Bruck am Donnerstag, dem 26. März 2009, bei der fast 130 Mitglieder anwesend waren, stellte sich das bisherige Präsidium zur Wiederwahl. Die Mitgliederversammlung bestätigte Manfred Hopfengärtner (1. Vorsitzender – Präsident), Klaus Six (1. Stellvertretender Vorsitzender – 1. Vizepräsident), Reinhard Heydenreich (2. Stellvertretender Vorsitzender – 2. Vizepräsident), Heinrich Schmitt (3. Stellvertretender Vorsitzender – 3. Vizepräsident) und Norbert Hayd als Schatzmeister in ihren Ämtern. Ebenfalls wieder gewählt wurde für den erweiterten Vorstand Hans Kofler. Er ist neben dem Amt als Vorstand Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch Vereinsehrenamtsbeauftragter und Sicherheitsbeauftragter. Neu im dadurch stark verjüngten erweiterten Vorstand ist, nach dem Ausscheiden von Rainer Müller, Herrmann Prell als Vorstand Wirtschaft, Bau und Technik, sowie Jörg Trinkwalter, der für Klaus Six das Amt des Vorstandes Marketing und Sponsoring übernimmt. Vereinssyndikus bleibt Klaus Six. Vereinsjugendleiter Steffen Hanke bleibt ebenfalls an Bord. Auch der Ältestenrat ist mit den erfahrenen Christa Seidel, Jürgen Matern, Rudolf Piller und Martin Scheidig überaus gut besetzt und wird vom Ehrenvorsitzenden Joachim Wolter tatkräftig unterstützt.


Internationale Woche gegen Rassismus
15. März 2009 - Hans Kofler

Europaweit finden vom 16. – 29. März 2009 wieder die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. Der Bayerische Fußballverband appelliert an seine Vereine in der Bayernliga und in der Landesliga sich mit einem Beitrag in der Öffentlichkeit bemerkbar zu machen. Auch unser Verein nimmt an dieser Aktion teil, denn der FSV sowie seine Spieler und Fans sind Teil der weltweiten Fußballfamilie. In dieser Familie stehen Fairplay und gegenseitiger Respekt an erster Stelle. Fußball überwindet Grenzen und baut Brücken. Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn einzelne Unverbesserliche die Begeisterung für unseren Sport dazu missbrauchen, rassistische und fremdenfeindliche Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur und Religion beleidigen oder körperlich angreifen. Wir sagen „Nein!“ und bleiben am Ball gegen Rassismus und Diskriminierung. Deshalb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ des Interkulturellen Rates in Deutschland. Setzen auch Sie innerhalb und außerhalb ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung!“