Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2000

Ähnlich stark besucht wie im Vorjahr (ca. 600 Zuschauer) war das Turnier wieder der Höhepunkt im Erlanger Fußballwinter und gleichzeitig das Treffen aller Fußballfreunde in Erlangen.
Der dritte Sieg in Folge und der fünfte Sieg insgesamt sorgten dafür, dass der Wanderpokal für immer an den FSV Bruck geht und ein neuer Wanderpokal absofort herausgespielt wird. Auch die Niederlage in der Vorrunde konnte das Team nicht aus dem Konzept bringen und man besieget im Viertelfinale den Vorjahresfinalist SC Eltersdorf deutlich. Im Halbfinale hatte man mit dem 1.FC Großdechsendorf kaum Probleme und gewann klar. Im Finale konnte man sich für die Vorrundenniederlage beim TV 48 Erlangen revangieren. Außerdem stellte das junge Team mit David Wägner den Torschützenkönig des Tuniers.
 

Turniersieger 2000 - FSV Bruck  Torschützenkönig 
David Wägner 

Der TV 48 Erlangen kam bei seinem achten Tunierauftritt erstmals unter die letzten Vier und erreichte dann auch gleich das Finale. Dort mußte man sich dem FSV Bruck mit 1:2 geschlagen geben, nachdem man dieses Team noch in der Vorrunde im entscheidenen Spiel um das Weiterkommen in dieser Gruppe mit 2:1 besiegen konnte.
Der 1.FC Großdechsendorf erreichte wie im Vorjahr das Halbfinale und mußte sich dort erneut dem späteren Turniersieger FSV Bruck geschlagen geben. In der Neuauflages des Vorjahresspiels um Platz 3 konnte sich das Team von Spielertrainer und Goalgetter Zettl diesmal gegen den Türk. SV Erlangen durchsetzen.
Der Türkische SV Erlangen erreichte durch einen Sieg über den Landesligaclub BSC Erlangen das Halbfinale, wo man sich überraschend dem TV 48 Erlangen beugen mußte. Im Spiel um Platz 3 fehlte die nötige Kraft um den Vorjahreserfolg zu wiederholen.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2000
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
SV Tennenlohe  - FSV Bruck 1:5  1. FSV Bruck  6:3  3
TV 48 Erlangen  - SV Tennenlohe  1:2  2. TV 48 Erlangen  3:3 3
TV 48 Erlangen  - FSV Bruck  2:1  3. SV Tennenlohe  3:6 3
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach  - SC Eltersdorf  2:6 1. SC Eltersdorf  10:3 6
SGS Erlangen  - TSV Frauenaurach  3:2 2. SGS Erlangen 4:6 3
SGS Erlangen  - SC Eltersdorf  1:4 3. TSV Frauenaurach  4:9 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
Türk. SV Erlangen  - 1.FC Großdechsendorf  5:4 1. 1.FC Großdechsendorf 6:5 3
ATSV Erlangen  - Türk. SV Erlangen  3:2 2. Türk. SV Erlangen  7:7 3
ATSV Erlangen  - 1. 1.FC Großdechsendorf  0:2 3. ATSV Erlangen 3:4 3
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
SpVgg Erlangen  - BSC Erlangen  2:4 1. BSC Erlangen  6:4 4
VdS Spardorf  - SpVgg Erlangen  3:4 2. SpVgg Erlangen  6:7 3
VdS Spardorf  - BSC Erlangen 2:2 3. VdS Spardorf 5:6 1
Viertelfinale  Türk. SV Erlangen - BSC Erlangen 4:3
  1.FC Großdechsendorf  - SpVgg Erlangen  6:0 
  FSV Bruck  - SC Eltersdorf 4:1
  SGS Erlangen - TV 48 Erlangen  2:5
Halbfinale  Türk. SV Erlangen - TV 48 Erlangen 1:3
  FSV Bruck  - 1.FC Großdechsendorf  4:0 
Spiel um Platz 3  Türk. SV Erlangen  - 1.FC Großdechsendorf  3:5
Finale  TV 48 Erlangen  - FSV Bruck  1:2

Erfolgreichste Torschützen:

6 Tore:  Wägner David (FSV Bruck) -> Torschützenkönig
  Zettl Oliver (1.FC Großdechsendorf)
5 Tore Strobel Jochen (FSV Bruck)
  Izbudak Buelent, Canbas (Türk. SV Erlangen)
4 Tore Cassaro Claudio, Nendel Marcus (TV 48 Erlangen)
  Weißhäupl Dirk (1.FC Großdechsendorf)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

SC Eltersdorf