Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2001

Tolle Spiele, zahlreiche Zuschauer und eine fast perfekte Organisation ließen dieses Turnier zu einem der besten Turniere der letzten Jahre werden. Die erstmals installierten Torbanden (Seitenbanden existieren ja bereits) sorgten für neue Spielatmosphäre und noch höheres Tempo.
Der SC Eltersdorf kam in diesem Jahr sehr langsam in Fahrt. Mit zwei Unentschieden zitterte man sich durch die Vorrunde und schaffte erst Sekunden vor Schluß des Viertelfinales den Siegtreffer gegen den 1. FC Großdechsendorf. Gegen Bruck egalisierte man einen 1:3-Rückstand und setzte sich dann im sudden death durch. Im Finale spielte die Mannschaft ihr bestes Spiel des Turniers gewann verdient gegen den BSC Erlangen. 

Turniersieger 2001 - SC Eltersdorf  Torschützenkönig 
David Wägner 

Der BSC Erlangen kam bei seinem dritten Turnierauftritt endlich unter die ersten Vier und belegte einen ausgezeichneten 2. Platz. Nach einer problemlosen Vorrunde tat man sich im Viertelfinale gegen den A-Klassentabellenführer ATSV sehr schwer und gewann nur knapp mit 1:0. Im Halbfinale konnte das Team wieder überzeugen und besiegte den Türk. SV Erlangen mit 3:1. Erst im Finale fand man im BOL-Tabellenführer seinen Meister und unterlag verdient mit 1:3.
Der FSV Bruck wußte mit seiner jungen Truppe auch ohne seinen Hallenroutinier Norman Wagner zu gefallen. Mit tollen Toren konnte das Team um Rekordtorschützenkönig (10 Treffer) David Wägner die Fans zu begeistern. Im Halbfinale gegen den SC Eltersdorf kassierte das Team im sudden death die einzige Niederlage des Turniers und belegte am Schluß den dritten Platz.
Das sympathische Team des Türkische SV Erlangen erreichte durch einen Sieg gegen Geheimfavoriten SV Tennenlohe das Halbfinale. Dort mußte man sich jedoch dem BSC Erlangen mit 1:3 beugen. Gegen das BOL-Team aus Bruck reichte im Spiel um Platz 3 die Kraft nicht mehr, um eine noch bessere Plazierung zu erreichen. Dafür konnte man erstmals den Fairness-Pokal der IG Metall Erlangen gewinnen


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2001
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
1.FC Großdechsendorf - BSC Erlangen  2:2  1. BSC Erlangen 9:2  4
SGS Erlangen - 1.FC Großdechsendorf 1:7  2. 1.FC Großdechsendorf  9:3 4
SGS Erlangen - BSC Erlangen 0:7  3. SGS Erlangen 1:14 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte 
Türk. SV Erlangen - SC Eltersdorf  3:3 1. Türk. SV Erlangen  8:4 4
VdS Spardorf  - Türk. SV Erlangen  1:5 2. SC Eltersdorf 6:6 2
VdS Spardorf  - SC Eltersdorf  3:3 3. VdS Spardorf 4:8 1
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
ATSV Erlangen - SpVgg Erlangen  5:4 1. SV Tennenlohe 7:2 6
SV Tennenlohe  - ATSV Erlangen 3:2 2. ATSV Erlangen 2:4 1
SV Tennenlohe  - SpVgg Erlangen  0:2 3. SpVgg Erlangen 4:7 1
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
TV 48 Erlangen  - FSV Bruck 1:4 1. FSV Bruck  13:2 6
TSV Frauenaurach  - TV 48 Erlangen  1:4 2. TV 48 Erlangen 5:5 3
TSV Frauenaurach  - FSV Bruck 1:9 3. TSV Frauenaurach 2:13 0
Viertelfinale  FSV Bruck - TV 48 Erlangen 3:1
  BSC Erlangen - ATSV Erlangen  1:0 
  1.FC Großdechsendorf  - SC Eltersdorf 3:4
  Türk. SV Erlangen - SV Tennenlohe 2:1
Halbfinale  SC Eltersdorf - FSV Bruck 4:3 nach sudden death
  Türk. SV Erlangen  - BSC Erlangen 1:3
Spiel um Platz 3  FSV Bruck  - Türk. SV Erlangen 5:1
Finale  SC Eltersdorf - BSC Erlangen 3:1

Erfolgreichste Torschützen:

10 Tore:  Wägner David (FSV Bruck) -> Torschützenkönig
7 Tore:  Kirschbaum Jürgen (1.FC Großdechsendorf)
5 Tore Amelang Sebastian (FSV Bruck)
4 Tore Trusk Kristijan, Dedeoglu Ercan (SC Eltersdorf)
  Voit Thomas, Frank Jörg (BSC Erlangen)
  Kharshouf Karim (FSV Bruck)
  Izbudak Buelent (Türk. SV Erlangen)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

Türk. SV Erlangen