Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 1997

Die Veranstaltung war auch 1997 wieder ein voller Erfolg. Mehr als 500 Zuschauer verfolgten die 20 Spiele und sorgten für die typische Hallenstimmung.
Nach einer durchschnittlichen Leistung in der Vorrunde kam der ATSV Erlangen im Laufe des Turniers immer besser in Fahrt und wurde letztlich nicht nur Turniersieger, sondern hatte - wie im Vorjahr (damals 8 Treffer) - mit Fahrudin Sejdic den erfolgreichsten Torschützen (9 Treffer) in seinen Reihen. Daß man ebenfalls den Fairness-Pokal erringen konnte, krönte die hervorragende Leistung dieses Teams.
 

Turniersieger 1997 - ATSV Erlangen  Torschützenkönig 
Fahrudin Sejdic 

Die SpVgg Erlangen scheiterte, wie in den beiden letzten Jahren erst im Endspiel am möglichen Titelgewinn. Vier Endspielteilnahmen (Turniersieger 1993) bei fünf Turnieren sind aber trotzdem eine ausgezeichnete Bilanz.
Der SV Tennenlohe, Hallenvizekreismeister im letzten Winter, wurde mit seinem überragenden Spieler, Jörg Poppe, nach der Vorrunde als Titelfavorit gehandelt. Im Halbfinale mußte man dann eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Doch auch der dritte Platz und die neun Treffer von Jörg Poppe können sich sehen lassen.
Der SC Eltersdorf konnte sich erstmals nach seinem Turniersieg im Jahr 1994 wieder unter den ersten vier Mannschaften plazieren. Herausragender Akteur in den Reihen dieses Teams war der Spielertrainer, Günter Drews, der auch bester Torschütze (5 Treffer) seines Teams wurde. 


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 1997
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
Türk. SV Erlangen  - TV 48 Erlangen  2:0  1. Türk. SV Erlangen  3:1 
ATSV Erlangen  - Türk. SV Erlangen  1:1  2. ATSV Erlangen  4:4 
ATSV Erlangen  - TV 48 Erlangen  3:3  3. TV 48 Erlangen  3:5 
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte 
VdS Spardorf  - FSV Bruck  0:5  1. FSV Bruck  7:1 
FC Dechsendorf  - VdS Spardorf  4:2  2. FC Dechsendorf  5:4 
FC Dechsendorf  - FSV Bruck  1:2  3. VdS Spardorf  2:9 
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
SGS Erlangen  - SC Eltersdorf  2:4  1. SV Tennenlohe  10:4 
SV Tennenlohe  - SGS Erlangen  6:1  2. SC Eltersdorf  7:6 
SV Tennenlohe  - SC Eltersdorf  4:3  3. SGS Erlangen  3:10
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach  - SpVgg Erlangen  2:2  1. SpVgg Erlangen  5:3 
FC Erlangen-West  - TSV Frauenaurach  2:3  2. TSV Frauenaurach  5:4 
FC Erlangen-West  - SpVgg Erlangen  1:3  3. FC Erlangen-West  3:6 
Viertelfinale  TSV Frauenaurach  - SV Tennenlohe  0:3 
  Türk. SV Erlangen  - ATSV Erlangen  3:4 
  SpVgg Erlangen  - FSV Bruck  4:0 
  SC Eltersdorf  - FC Dechsendorf  2:0 
Halbfinale  SV Tennenlohe  - ATSV Erlangen  1:8 
  SpVgg Erlangen  - SC Eltersdorf  3:1 (Nach sudden death) 
Spiel um Platz 3  SV Tennenlohe  - SC Eltersdorf  3:2 
Finale  ATSV Erlangen  - SpVgg Erlangen  2:1 

Erfolgreichste Torschützen:

9 Tore:  Sejdic Fahrudin (ATSV Erlangen) -> Torschützenkönig 
  Poppe Jörg (SV Tennenlohe) 
5 Tore:  Vadim Heinz (SV Tennenlohe) 
  Drews Günther (SC Eltersdorf) 

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

ATSV Erlangen