Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier 2015

Erneut pilgerten 700 Zuschauer in die Emmy-Noether-Sporthalle und konnten am Ende des 23. Brucker 'Drei Königs'-Turniers einen nicht erwarteten Außenseitersieg bestaunen. Der SV Tennenlohe steigerte sich nach einer schwachen Gruppenphase und konnte bei seiner ersten Finalteilnahme auch gleich den Titelgewinn feiern. Außerdem konnte man auch noch den Titel der fairsten Mannschaft des Turniers verteidigen, eine Auszeichnung die man sich bereits zum sechsten Mal verdiente. Mit Tim Basener vom FSV Erlangen-Bruck gewann erstmals wieder einer Spieler mit nur drei Turnierspielen die Trophäe des besten Torschützen (9 Treffer). Überraschungen gab in der Vorrunde mit dem Turnieraus der SpVgg Erlangen und im Viertelfinale, als sich der Titelverteidiger und Ausrichter FSV Erlangen-Bruck aus dem Turnier verabschieden musste.

   
Turniersieger 2015 - SV Tennenlohe Torschützenkönig
Tim Basener

Der SV Tennenlohe kam mit nur einem Punkt durch die Gruppenphase, in der man sich mit einem nur um ein Tor besseren Torverhältnis gegenüber dem TSV Frauenaurach durchsetzen konnte. Anschließend folgten drei Siege auf dem Weg zum Turniersieg. Im Endspiel führte man gegen den Favoriten SC Eltersdorf kurz vor der Halbzeit mit 4:0 und kurz nach der Halbzeit mit 5:1. Zum Spielende schmolz der Vorsprung auf 5:4, doch dieses Ergenis hielt man bis Spielschluss und anschließend kannte der Jubel über den erstmaligen Turniererfolg keine Grenzen. Der erneute Gewinn des IG-Metall-Fairnesspokals krönte den einzigartigen Erfolg des Außenseiters.
Der SC Eltersdorf zeigte bis zum Finale seine ganze Klasse. Vor allem im Viertelfinale (8:0 gegen FC Kickers Erlangen) und im Halbfinale (5:0 gegen den ATSV Erlangen, der im Vietelfinale den FSV Erlangen-Bruck ausgeschaltet hatte) dominierte der Sportclub seine Gegner nach belieben. Im Finale traf man auf einen knadenlos effizienten Gegner, bei dem nahezu jeder Schuss ein Treffer war. Man selbst konnte den Rückstand bis zum Finalende fast egalisieren, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen.
Der ATSV Erlangen zeigte beim Turnier, dass man zu einer erstklassigen Hallenmannschaft gereift ist. Im Halbfinale schaltete man den Titelverteidiger und Ausrichter FSV Erlangen-Bruck in einem hochdramtischen Spiel im 9 Meter-Schießen aus. Im Halbfinale war man gegen den Bayernligisten SC Eltersdorf chancenlos. Im Spiel um Platz konnte man sich gegen den Ligarivalen TV 48 Erlangen nochmal motivieren und belegte am Schluss einen tollen 3. Platz..
Der TV 48 Erlangen hatte bis zum zum Viertelfinale keine Probleme und setzte sich jeweils nahezu ohne Probleme durch. Im Halbfinale musste sich der Vorjahreszweite überraschend dem klassenniedrigeren SV Tennenlohe geschlagen geben. Im Spiel um Platz. 3 unterlag man dem Liga-Rivalen ATSV Erlangen mit 1:3 und landete somit zum fünften Mal in Folge unter den besten vier Vereinen bei diesem Turnier, was zuletzt keinem anderen Club gelang.


Statistik des Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturniers 2015
Vorrunde
Gruppe A      Tabelle  Tore  Pkte 
TV 48  Erlangen - SpVgg Erlangen 3:1 1. TV 48 Erlangen 6:4 4
FC Kickers Erlangen - TV 48  Erlangen 3:3 2. FC Kickers Erlangen 7:6 4
FC Kickers Erlangen - SpVgg Erlangen 4:3 3. SpVgg Erlangen 4:7 0
Gruppe B      Tabelle  Tore  Pkte
TSG Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 0:6 1. FSV Erlangen-Bruck 14:0 6
SGS Erlangen - TSG Erlangen 1:3 2. TSG Erlangen 3:7 3
SGS Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 0:8 3. SGS Erlangen 1:11 0
Gruppe C      Tabelle  Tore  Pkte 
VdS Spardorf - ATSV Erlangen 3:3 1. ATSV Erlangen 10:3 4
FC Großdechsendorf - VdS Spardorf 2:0 2. FC Großdechsendorf 2:7 3
FC Großdechsendorf - ATSV Erlangen 0:7 3. VdS Spardorf 3:5 1
Gruppe D      Tabelle  Tore  Pkte 
TSV Frauenaurach - SC Eltersdorf 1:3 1. SC Eltersdorf 5:2 6
SV Tennenlohe - TSV Frauenaurach 2:2 2. SV Tennenlohe 3:4 1
SV Tennenlohe - SC Eltersdorf 1:2 3. TSV Frauenaurach 3:5 1
Viertelfinale  TSG Erlangen - TV 48 Erlangen 0:3
  FC Kickers Erlangen - SC Eltersdorf 0:8
  ATSV Erlangen - FSV Erlangen-Bruck 6:5 n.9m
  FC Großdechsendorf - SV Tennenlohe 2:3
Halbfinale  ATSV Erlangen - SC Eltersdorf 0:5.
  SV Tennenlohe - TV 48 Erlangen 3:1
Spiel um Platz 3  ATSV Erlangen - TV 48 Erlangen 3:1
Finale  SC Eltersdorf - SV Tennenlohe 4:5

Erfolgreichste Torschützen:

9 Tore:  Basener Tim (FSV Erlangen-Bruck) -> Torschützenkönig
6 Tore: Röwe Sven (SC Eltersdorf)
  Fath Moritz (ATSV Erlangen)
4 Tore: Dewes Alwin, Hinrichs David, Lippert Kevin (alle SV Tennenlohe)
  Exner Simon (ATSV Erlangen)

Gewinner des Fairness-Wanderpokals der IG Metall Erlangen:

SV Tennenlohe