Spielberichte der 2. Mannschaft

  • Sieg in Eibach! 2. Mannschaft vorzeitig Meister in der Bezirksoberliga Mittelfranken
    11. April 2022 - Steffen Habenicht

    Bericht: Damir Seckanovic
    Es hat sich angedeutet und nun ist es gewiss. Die 2. Männermannschaft ist Meister in der Bezirksoberliga Mittelfranken. Nach einem weiterem Auswärtserfolg beim TV Eibach 2 können die Brucker rechnerisch nicht mehr eingeholt werden.
    Mit gehörigem Respekt reisten die Männer um Mannschaftsführer Damir Seckanovic am späten Nachmittag nach Eibach, der vor dem Spiel folgendes Statement abgab: „Wir wissen von der Stärke der Eibacher Mannschaft, es wird eine Leistungssteigerung zu den letzten Wochen benötigt um hier mithalten zu können“.
    Und diesen Worten ließ die Startpaarung gleich mal Taten folgen.
    Unser Youngster im Team Nico Hummel, der die letzten Wochen nicht zu seinem Spiel kam, musste sich gegen einen der besten Kegler im Bezirk Ulrich Wittenbeck beweisen. Mit einem überragenden Spiel, vor allem im Räumen (212 Kegel) ließ er seinem Kontrahenten kaum eine Chance. Mit 570:538 Kegel und 3:1 Sätzen holte er sich den Mannschaftspunkt.
    Auf den Nebenbahnen machte es Florian Winkler genauso. Ein sehr gutes Spiel von unserem Flo gegen den Jugendspieler Yannick Weinberger brachte einen weiteren Mannschaftspunkt für die Brucker. Mit ebenfalls 3:1 SP bei 572:508 Kegel holte er einen weiteren Mannschaftspunkt für den FSV und eine Menge Kegel.
    Somit ging man bereits nach der Startpaarung deutlich mit 4:0 MP und +96 Kegel in Führung.
    In der Mittelpartie gingen für die Brucker Damir Seckanovic und Christian Flossmann auf die Bahnen. Christian lieferte sich ein spannendes Duell mit Christian Weihrauch. Keiner der beiden konnte sich entscheidend absetzen. Erst kurz vor Schluss war es dann der Brucker der die Nerven behielt und mit 2:2 Sätzen bei 559:552 Kegel den Mannschaftspunkt eintütete.
    Im weiteren Duell in der Mittelpaarung schaffte es Damir wieder nicht sein Duell zu gewinnen. Gegen seinen Kontrahenten Patrik Dzoic gelang ihm zwar ein gutes Abräumspiel, aber in die Vollen wollte es diesmal nicht ganz klappen. Mit 1:3 Sätzen bei 540:561 Kegel verlor er seinen Mannschaftspunkt gegen einen gut aufgelegten Eibacher.
    Mit 5:1 MP und +82 Kegel war die Mannschaft noch in Führung.
    Dieser Vorsprung hielt auch noch lange in der Schlusspaarung.
    Michael Ilfrich und Adnan Ademovic hatten die Aufgabe diesen Vorsprung zu verteidigen.
    Während Adnan keinen guten Tag erwischte und gegen seinen Gegner Daniel Dzoic mit 1:3 SP und 492:565 Kegel seinen Mannschaftspunkt abgeben musste, spielte unser Michael eine sehr gute Partie. Gegen Sven Cipra spielte er konstante Durchgänge auf hohem Niveau und konnte kleine Schwächephasen von Sven ausnutzen. Am Ende gewann er mit 2:2 SP und 578:553 seinen Punkt und holte sich auch noch die Tagesbestleistung.
    Mit 6:2 MP und 3311:3277 Kegel gelang den Brucker der so wichtige Sieg und damit die vorzeitige Meisterschaft in der BOL.
    Noch drei Nachholspiele finden in dieser Saison statt. Leider stehen die genauen Termine noch nicht fest. Sobald diese Spiele terminiert sind, geben wir euch Bescheid.