News der D1-Junioren


Sichtungstage 1. FSV Erlangen Bruck DJun - Jg 2005
15. Mai 2017 - Michael Kaden

Liebe Fußballfreunde
Der FSV Erlange Bruck baut seine Nachwuchsakademie aus und sucht für die neue Saison 2017/2018 (D-Jugend Kreisliga) talentierte Spieler des Jahrgangs 2005, die Lust haben, in einem professionell geführten Verein unter optimalen Bedingungen Leistungssport zu betreiben.

Kommt und beweist EUER Talent!

Sichtungstermin
Montag 22. Mai 2017 ab 17:30 Uhr
und
Mittwoch 31. Mai 2017 ab 17:30 Uhr
alternativ jeweils nach telefonische Absprache

Wo: FSV Erlangen Bruck Sportgelände; Tennenloher Straße Erlangen

Euch erwarten
- Qualifizierte Trainer
- Hochklassige Turniere
- Super Umfeld
- Gemeinsame Aktivitäten
- Sehr gute Spiel- und Trainingsbedingungen

Ansprechpartner: Giovanni Pilloni
Telefon: 0176 / 577 30 777


News_VZ_201702__D2_Sichtungstag_1.jpg

Sichtungstage 1. FSV Erlangen Bruck DJun - Jg 2005


D1 siegt im Spitzenspiel gegen den TV 1848 Erlangen
8. Oktober 2016 - Volker Händel
Die Ausgangslage vor dem Spiel versprach einiges an Spannung. Beide Teams bisher ohne Punktverlust und mit vielen Toren  im Gepäck trafen aufeinander. Der FSV war von Beginn an das spielbestimmende Team und konnte so auch sehr früh durch Nikolaos Xygas in Führung gehen. Nach und nach kam mehr Dynamik ins Spiel und der TV versuchte den Druck zu erhöhen. Die Brucker Defensive hatte heute allerdings abermals einen Sahnetag und es gab kein Durchkommen. Stattdessen erhöhte Ben Thaler auf 2:0. Die beiden Torschützen sollten auch wenig später quasi gemeinsam das dritte Tor erzwingen als Niko einschiebt und Ben den Ball noch über die Linie schob.
Nach der Halbzeit fiel es uns trotz Feldüberlegenheit schwer das Torkonto auszubauen, allerdings schafften es die Jungs gemeinsam wieder die Null zu halten sodass wir auch nach dem vierten Spiel der Saison noch eine weiße Weste haben. Ein Verdienst ALLER Beteiligten denn fehlenden Kampfgeist und Einsatzwillen kann man der Truppe wirklich nicht nachsagen.
Wir dürfen uns weiter Spitzenreiter nennen :-)

Gelungener Saisonstart der U13 Junioren
21. September 2016 - Volker Händel

 Mit einem hochverdienten 6:0 starteten unsere Kicker der U13 in die Saison. Von der ersten Spielminute ab konnten die Zuschauer Brucker Einbahnstraßenfußball bewundern wobei man sich sehr lange nicht für seine Mühen belohnte.

Sehr häufig scheiterten die Brucker sowohl in Hälfte 1, als auch in Hälfte 2 an den guten Schlussleuten der JFG Regnitztal die ansonsten mit dem schnellen Brucker Spiel überfordert war.

Nach mangelnder Chancenverwertung war es Arda der uns in der 17. Minute endlich erlöste und sehenswert zum 1:0 einschob.

Die Brucker verstanden es dann doch ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen und erhöhten insgesamt bis zum 6:0 Endstand.

Am Samstag geht es nun um 17:00 Uhr  zum Derby zu Hause gegen die SpVgg Erlangen


Erfreulicher Saisonabschluss unserer U 13 Jungen in Baiersdorf
19. Juni 2016 -

Nachdem in Mai etliche Spiele unserer U 13 verlegt werden mussten, gab es im Juni ein ganz volles Programm:
Am 1. Wurde Eltersdorf II mit 3:1 besiegt, am 10.6. der 1. FC Hersbruck. Dem folgte am 12.6. ein 3:0 gegen den TV Erlangen.
Am 16.6. mussten unsere D1 er dann zum Spiel um Platz zwei bei der JFG Schnaittachtal antreten. Leider konnten wir diese Aufgabe nicht ganz vollzählig angehen. Dennoch dominierten unsere Kicker das Spiel deutlich und gingen auch mit 1:0 in Führung. Der schnelle Ausgleich durch einen Elfmeter konnte zunächst durch unseren starken Torhüter verhindert werden. Beim zweiten Elfmeter jedoch war auch er machtlos.
Zunächst machten die Brucker weiter mit ihrem Angriffsspiel. Nachdem ein Konter jedoch das 1:2 gegen unsere Mannschaft gebracht hatte, fielen wir – wie schon gelegentlich sonst – auf Einzelaktionen zurück. Der mäßige Erfolg dieser Verhaltensweise zeigte sich in den Gegentoren 3 und 4. So wurden wir deutlich unter Wert geschlagen.
Wie deutlich machte die Mannschaft am 18.6. in Baiersdorf, immerhin Rückrunden-Vierter. Wieder traten unsere Jungen dezimiert an – aber diesmal sehr viel erfolgreicher. Mit schönem Mannschaftsspiel kamen wir zu einem hochverdienten 4:1 Sieg, der nur durch etliche Abseitsentscheidungen nicht höher ausfiel.
Aus der Saison können die Jungen sicher viel lernen. Außer den sportlichen Dingen, die Trainer Imeri ihnen mitgegeben hat, haben sie die Erfahrung gemacht, dass es mehr Erfolg verspricht, sich um die Verbesserung der eigenen Leistung zu kümmern, als um die des Schiedsrichters und der Mitspieler. Auch, dass die Mitspieler deutlich besser auf Lob und Ermunterung reagieren als auf Schimpfe, können wir mitnehmen.
Bleibt noch, den C-Jugenden zu ihren Aufstiegen zu gratulieren!!! Wir hoffen, dass unsere Jungen gut gestärkt und vorbereitet durch diese Saison die Plätze in der BOL und der Bayernliga zu sichern helfen können.
Danke an alle Spieler, Eltern, Trainer und vor allem auch Funktionäre, die uns eine gute Saison ermöglicht haben.


Niederlage im Spitzenspiel: Unsere U 13 verliert bei SK Lauf mit 1:3
30. April 2016 -

Heute, am letzten Samstag des Aprils, ging es für die D-Jugend unseres FSV-Erlangen-Bruck zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SK Lauf. Im Hinspiel hatte man sich in Bruck knapp geschlagen geben müssen. Nun fieberten Mannschaft und Trainer auf das Rückspiel, um das Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga und damit um den Aufstieg in die Bezirksoberliga noch einmal zu unseren Gunsten vorzuentscheiden. Ein Sieg war dazu nötig, denn SK Lauf hatte nicht nur bisher erst eine einzige Niederlage hinnehmen müssen, sondern auch den Konkurrenten Schnaittachtal bereits in dieser Woche besiegt.
Also legten unsere Buben konzentriert, dynamisch und mit schnellem Passspiel los. Sie waren der Heimmannschaft überlegen und erzielten folgerichtig nach einer schönen Kombination kaltschnäuzig das 1:0. Auch nach diesem Treffer spielten die FSV’ler weiter druckvoll und ansehnlich Fußball in Richtung des Laufer Tores.
Bedauerlicherweise unterlief unserer Mannschaft dann bei einem der wenigen Entlastungsangriffe ein Fehler in der Abwehr, der einen Strafstoß nach sich zog. Den nutzten die Laufer zum Ausgleich.
Kurz danach unterlief unserem Team ein weiterer individueller Schnitzer, ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, der postwendend mit dem 1:2 bestraft wurde.
Danach war der Faden im Spiel unserer Jungen gerissen. Die spielerische Linie war dahin und konnte auch nach der Halbzeit nicht wieder gefunden werden. An die Stelle des Passspiels traten nun viele Einzelaktionen, die die gut gestaffelten Laufer stets dankbar als Ballgewinn abnahmen. Sie erspielten sich nun ein klares Chancenplus.
Selten kombinierten unsere Blauen noch mit wenig Ballkontakten. Dann sah es aber immer gut aus und führte auch in Richtung des Laufer Tores. Richtig gefährlich wurde es allerdings nur noch bei Standards.
Auch die langen Bälle, die mit zunehmender Spielzeit das Kurzpassspiel verdrängt hatten, konnten der sehr stabilen Laufer Verteidigung nicht wirklich Probleme bereiten. Vielmehr kamen viele dieser Bälle als sehr gefährliche Konter zurück auf unser Tor.
So fiel schließlich auch das entscheidende 3:1.
Es war eine bittere aber verdiente Niederlage.
Den Buben aus Lauf wollen wir gratulieren. Und auch unsere Jungen haben phasenweise gezeigt, wie gut sie sind und welch schönen Fußball sie spielen können.
Es gibt keinen Grund, den Kopf vor Saisonende in den Sand zu stecken. Vielmehr sollten sie an die positiven Ansätze anknüpfen und die Saison erfolgreich zu Ende spielen. Kopf hoch!

Es spielten: Sousa, Christoph, Malik, Niklas R., Niklas S., Berhan, Emil, Fabian, Mayvan, Flo, Ricardo (1), Max, Johann, Luis, Dominik

SK_Lauf_vs._FSV-Erlangen-Bruck_30.4.2016_003_-_Kopie.JPG

Konzentration vor dem Spitzenspiel

SK_Lauf_vs._FSV-Erlangen-Bruck_30.4.2016_041_-_Kopie.jpg

Ansehnliche Kombinationen

SK_Lauf_vs._FSV-Erlangen-Bruck_30.4.2016_044_-_Kopie.jpg

Unnötige Ballverluste