Newsübersicht aller Jugendmannschaften


Ein großer Tag für unsere F1 Jungs
9. Juli 2018 - Jörg Stege

Im Zuge des Freundschaftsspiels unserer ersten 1. Männermannschaft gegen die Bundesligamannschaft der 1. FC Nürnberg bekamen unsere Jungs die Chance ihr Können im Vorspiel zu zeigen. Wir luden unsere Freunde der SG Siemens Erlangen als Gegner ein. Es entwickelte sich ein schönes und faires Spiel und die Jungs auf beiden Seiten hatten Spaß. An diesem Tag war auch das Spielergebnis eher nebensächlich. Jeder freute sich, sein Können vor vielen interessierten Zuschauern beweisen zu dürfen. Danke an die Siemensianer, es ist immer wieder schön mit euch!
Im Anschluss daran durften unsere Jungs auch noch als Einlaufkinder mitwirken. In schönen neuen Club-Shirts liefen wir mit unseren Vorbildern auf den Platz und im Anschluss gab es auch noch ein super Foto mit den Spielern des Clubs. Nach dem Spiel wurden Autogramme gesammelt und am Ende gingen unsere Jungs um ein schönes Trikot und viele positive Eindrücke reicher nach Hause.
Wir freuen uns sehr, dass die Jungs einen unvergesslichen Tag hatten und bedanken uns auf diesem Wege bei den Verantwortlichen unseres Vereins, welche dies ermöglicht haben. Weiterhin ein großes Dankeschön an die Bundesliga-Kicker, aber auch an die Männer des FSV, welche sehr freundlich zu unseren Jungs waren.


IMG-20180708-WA0003.jpg

Einlaufen mit den Stars

IMG-20180708-WA0001.jpg

Ein schöner Tag für unser Team


U8 verliert überraschend, aber verdient im Kreispokal
5. Juli 2018 - Jens Luber

Völlig überraschend, aber verdient hat unsere U8-Junioren in der Vorrunde des Kreispokals bei der DJK Erlangen mit 4:2 verloren. Das Team kam in der ersten Hälfte nie in ihr bekanntes flüssiges Spiel. Auch in Halbzeit Zwei konnte bis auf wenige Ausnahmen nicht an die gewohnte Leistung angeknüpft werden. Wir beglückwünschen die DJK zu diesem verdienten Sieg und wünschen in den weiteren Pokalspielen viel Glück.


U8 gewinnt letztes Verbandsspiel deutlich
5. Juli 2018 - Jens Luber

Unsere U8-Junioren gewannen auch das letzte Saisonspiel deutlich mit 11:1 gegen den BSC Erlangen. Die Mannschaft zeigte das ganze Spiel über ganz tollen Fußball und hat beim Spielaufbau alle Mannschaftsteile mit einbezogen. Es war absolut schön dieses Spiel anzusehen. Obwohl das Ergebnis sehr hoch ausgefallen ist, hat die Mannschaft des BSC niemals aufgegeben. Hierfür gilt unser ganz großes Lob und Anerkennung.

Luber.jpg

Eine Ansprache des Trainers hat schon manchmal geholfen.


F1 zieht nach überzeugendem Sieg gegen ATSV Erlangen ins Finale der Stadtmeisterschaft ein
3. Juli 2018 - Jörg Stege

Vor dem Halbfinale der Stadtmeisterschaft waren unsere Jungs hochmotiviert, spielen doch einige Klassenkameraden in beiden Mannschaften. Und wer will da schon als Verlierer vom Platz gehen. 

Als das Spiel begann, zeigte sich unsere Truppe endlich mal wieder von ihrer besten Seite. Vom ersten Moment setzten an wir den Gegner unter Druck und es wurde um jeden Zentimeter gefightet. Die Offensivspieler liefen den Gegner sehr stark an und erzwangen dadurch Fehler. Einer davon führte zur zeitigen 1:0 Führung. Und auch im Anschluss daran wurde nicht zurück gewichen. Natürlich kam der ATSV mit zunehmender Spieldauer etwas besser ins Spiel, aber die defensive Spielordnung und das Zweikampfverhalten aller Spieler war am heutigen Tag vorbildlich. Unsere Abwehrspieler verloren kaum einen Zweikampf und daraus resultierten einige gute Konterchancen, von welchen wir dann auch endlich eine nutzen konnten. Mit diesem Treffer schien erst einmal der Wille des Gegners gebrochen. Unsere Jungs spielten souverän und mannschaftsdienlich. Zwei weitere vielbejubelte Tore führten zur verdienten 4:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte nahmen  wir uns vor den Druck aufrecht zu erhalten und den Gegner nicht zurück ins Spiel zu bringen. Auch das wurde hervorragend umgesetzt. Immer wieder spielten wir schnell nach vorn. Leider konnten wir aber in dieser Phase eine Vielzahl guter Chancen nicht verwerten. Die Jungs des ATSV zeigten eine durchaus gute Leistung und gaben niemals auf. Ein gut ausgeführter Eckball führte zum Ehrentreffer. Jedoch hatte man an diesem Tag nie das Gefühl, dass es nochmal eng werden könnte. Extrem konzentriert und motiviert spielten unsere Jungs das Match herunter und am Ende stand ein absolut verdienter 4:1 Erfolg. 

Fazit: Heute zeigten unsere Jungs eindrucksvoll wozu sie in der Lage sind. In Sachen Konzentration und Leidenschaft wurde alles abgerufen und auch spielerisch waren wir überzeugend.

Männer, das war eine absolute Top-Vorstellung. Bravo!!!

IMG-20180703-WA0010.jpg

Derbysieger!


Bayerischer Baupokalsieger 2018 - C1-Junioren (U15) des FSV Erlangen-Bruck!
2. Juli 2018 - Öffentlichkeitsarbeit

Die C1-Junioren (U 15) des FSV Erlangen-Bruck gewinnen sensationell den Bayerischen Baupokal 2018.

Bereits in den Jahren 2009 und 2011 standen die C-Junioren des FSV Erlangen-Bruck im Finale des größten europäischen Juniorenturniers U15 und unterlagen dort dem FC Memmingen bzw. im Elfmeterscheißen gegen Viktoria Aschaffenburg.

Keine andere Erlanger Jugendmannschaft hatte bisher die Teilnahme an der Endrunde bzw. den Einzug in das Endspiel dieses Turniers geschafft. Nun gelang Trainer Thomas Roka und seinem Trainerstab im 25. Jubiläumsjahr des Baupokals der große Coup.

Bereits in der mittelfränkischen Endrunde sorgten die Brucker Jungs für eine Sensation und schalten im Halbfinale den 1. FC Nürnberg und im Finale die SpVgg Greuther Fürth jeweils im Elfmeterschießen aus.

Das bayerische Endturnier am 30 Juni in Burgebrach wurde bereits bei der Anfahrt mit dem voll besetzten großen TANNER-Bus ein Highlight.

Auf der eindrucksvollen Anlage in Burgebrach setzen sich die C-Junioren des FSV Erlangen-Bruck in der Vorrunde gegen die Regionalligamannschaft aus Deggendorf und die Bayernligamannschaft aus Bamberg jeweils mit 1:0 durch und wurden nach einer Niederlage durch Elfmeter und einen Freistoß gegen den späteren Finalgegner FC Augsburg Gruppenzweiter. Beide Mannschaften waren bereits vor diesem Spiel für das Halbfinale qualifiziert und wechselten deshalb zahlreiche Spieler aus.

Im Halbfinale konnte der Bundesliganachwuchs des FC Ingolstadt in beeindruckender Weise mit 3:1 besiegt werden. In der Spielzeit von 2 x 14 Minuten hatte die FSV-Mannschaft zahlreiche Torchancen, sodass der Sieg durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Die Chancen für das Endspiel gegen den ebenfalls hoch eingeschätzten Bundesliganachwuchs des FC Augsburg wurden nicht besonders hoch eingeschätzt, aber mit einer bravourösen kämpferischen und spielerischen Leistung wurde sensationell ein 2:1 Sieg errungen.

Der gesamte Verein, die Vorstandschaft und die Fußballabteilung gratulieren dem Trainerteam, der Mannschaft, den Betreuern im Umfeld und den Eltern zu diesem unvergesslichen Erlebnis.

Der Siegespreis, ein Trainingslager für 20 Personen auf Mallorca im Februar / März 2019 wird diese Eindrücke sicherlich noch vertiefen.

Wir wünschen der Mannschaft trotz einiger Abgänge am Ende der Saison zu Bundesligavereinen eine prächtige Zukunft beim FSV und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2018/19.

Folgende Spieler trugen zu diesem Erfolg bei:

Friedreich Johannes, Gruber Fabian, Hochmuth Thorben, Iosifidis Dimitrios, Jafari Kasem, Mehmetoglou Tamer, Nöhring Emil, Pankey Malik, Pörschmann Daniel, Popal Mayvan, Quergfelder Marco, Raatz Niklas, Schöttle Georg, Schuller Niklas, Sebaikhi Quentin, Wolf Nikolas, Boz Aras, Scekic David

Reinhard Heydenreich