Newsübersicht aller Jugendmannschaften


U8 verliert unglücklich gegen die Spardorfer U9
8. Mai 2017 - Jan Berghold

Unsere U8 hatte am Sonntag die U9 aus Spardorf in Bruck zu Gast. Unsere Jungs wurden von Trainer Jörg optimal auf das Spiel eingestellt.
In der ersten Halbzeit gestalteten wir das Spiel noch ausgeglichen, ließen nur eine Chance beim Gegner zu welcher der Spardorfer Stürmer mit einem tollen Schuss zur Halbzeitführung nutzen konnte. In der zweiten Hälfte dominierten wir die Partie und den Gegner. Relativ schnell erzielten wir den Ausgleich und drängten nun den Gegner in dessen Hälfte. Wir spielten tolle Kombinationen mit mehreren Passstationen und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Spardorfer. Aber seit einiger Zeit ist es wie verhext. Wir bekommen den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. Spardorf konnte nur noch ganz selten für Entlastung sorgen. Bei einem Klärungsversuch unseres Torhüters traf der Ball unglücklich einen unserer Verteidiger und der Ball flog in unser eigenes Tor zum 2:1 für Spardorf. Doch unsere Jungs ließen nicht nach und starteten Angriff um Angriff. Zum Ende der Partie standen wir sehr hoch in der gegnerischen Hälfte und wollten unbedingt den Ausgleich. Leider gelang uns dieser nicht und Spardorf konnte durch einen schönen Konter auf den Endstand von 1:3 erhöhen.
Diesmal ist die Niederlage wirklich unverdient. Wir waren das dominantere Team und hatten wesentlich höhere Spielanteile als der Gegner. Im Training gilt es nun intensiv an der Chancenverwertung zu arbeiten. Es ist total schade, dass sich die Jungs für ihr tolles Fußballspiel noch nicht mit Toren belohnen.

Trainer Jörg nach dem Spiel: " Wir waren das bessere Team und unsere Jungs haben doch sehr viel richtig gemacht.
Leider hat es wieder nicht zum Sieg gereicht. Trotzdem ein großes Lob an "die Männer" zu diesem tollen Auftritt."


U8 gewinnt Rückspiel gegen Herzogenaurach verdient mit 2:1
8. Mai 2017 - Jan Berghold

Am Freitag errang unsere U8 einen verdienten 2:1 Erfolg gegen den 1.FC Herzogenaurach. Das Hinspiel hatten wir noch deutlich verloren, diesmal waren unsere Jungs voll motiviert und wollten die Revanche. Es war ein ausgeglichenes Spiel und auf beiden Seiten gab es relativ wenige klare Chancen. Das 1:0 erzielten wir nach einer Ecke. Der Gast aus Herzogenaurach konnte noch vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit haben wir überlegen gespielt. Den 2:1 Siegtreffer erzielten wir per Nachschuss beim 9 Meter. Unsere Jungs zeigten eine starke kämpferische und läuferische Leistung. Spielerisch haben wir durchaus noch Potenzial nach oben, welches wir in den nächsten Trainingseinheiten weiter anheben.


D2-Junioren halten bei AntonCup 2017 gut mit
4. Mai 2017 - Michael Kaden

Nachdem Ende Januar die Hallenkreismeisterschaft gegen die SpVgg Reuth im 7-Meter-Schießen gewonnen wurde, galt für die Mannschaft mit Beginn der Rückrunde Anfang März wieder die Konzentration auf den Ligabetrieb.

Die Saisonzwischenbilanz per Ende April:   13 Siege mit 65:10 Toren sowie nur 2 Niederlagen, jeweils in 2 teilweise umkämpften Stadtderby‘s gegen den ATSV Erlangen Jg2004, welche aber im Großen und Ganzen doch verdient waren.  Allgemein ist festzustellen, dass sich die Mannschaft im Laufe dieser 1. Saison beim FSV in der Kreisklasse (größtenteils gegen Spieler des Jg2004) gut behauptet.

Ihr gesamten Können konnten die Jungs am vergangenen Wochenende beim 2-tägigen ANTONCup 2017 / Veranstalter war die Spielvereinigung Feuerbach/ in der Nähe von Stuttgart zeigen. Teilnehmende Mannschaften waren dabei bspw.: VfB Stuttgart / Stuttgarter Kickers / FC Augsburg / FS Heidenheim / SSV Ulm / SSV Jahn Regensburg  sowie Wacker Innsbruck 

Zum Spielverlauf konnten wir folgendes notieren:

1. Tag  -  1. Spiel gg. Waiblingen .. knappe 0:1 Niederlage
2. Spiel gg. SV Reutlingen .. 0:0 am Ende wenn gleich die Vielzahl von Chancen einen deutlichen Sieg unserer Jungs ermöglicht hätten
3. Spiel gegen FV Ravensburg .. unglückliche 0:1 Niederlage
Zum Abschluss des 1. Tages gab es dann doch noch einen 2:0 Sieg, was der Moral nach diesem anspruchsvollen Tag gut tat.

2. Tag  -  1. Spiel gg. Stuttgarter Kickers - wenige Chancen auf beiden Seiten aber am Ende hieß es mal wieder 0:1 aufgrund eines Sonntagsschuß aus zentraler Position
2. Spiel gg. Schwäbisch Gmünd .. 2:0 Sieg mit deutlich besseren Ansätzen
3. Spiel gg. RW Frankfurt ..  0:1 durch gute Leistung, aber auch wieder einem unglücklichen Freistoßtor

Im anschließenden Achtelfinale war der Gegner die Mannschaft des FC Augsburg.  
Die in diesem Spiel gezeigte starke und gemeinschaftliche Mannschaftsleistung zeigte erneut das Potenzial der Mannschaft. Der Einsatz wurde aber mal wieder an diesem Tag nicht belohnt - in den letzten drei Sekunden erzielte der FC Augsburg den glücklichen 0:1 Siegtreffer … Echt schade Jungs aber Kopf hoch und weiter kämpfen !!

Wir freuen uns weiter auf interessante Gegner sowie Spiele und wünschen schon mal an dieser Stelle allen FSV-Mannschaften sowie Freunden einen erfolgreichen, vor allem aber verletzungsfreien Abschluss dieser Saison 2016/2017.


Drei Endspiele für unsere U19!!!
3. Mai 2017 - Klaus Scheuerer

 Drei Endspiele für unsere U19!!!


Unser Team hat es immer noch selbst in der Hand, den Klassenerhalt zu sichern.
Dafür müssen allerdings die drei letzten Spiele gewonnen werden.
Die Gegner sind TSV Großbardorf, Steigerwald und der SC Schwabach.
Allesamt Mannschaften, die ebenfalls im hinteren Drittel der Tabelle stehen.
Wir sind überzeugt, dass unsere Mannschaft den direkten Klassenerhalt schafft.

Die gezeigten Leistungen in den letzten Spielen geben dazu durchaus Anlass, auch wenn unglückliche Niederlagen dabei waren.
Nach Siegen gegen Bamberg (3 : 1) und in Coburg (4 : 0), holte man einen Punkt gegen Ansbach (1 : 1).
Eine Woche später setzte es eine extrem unglückliche Niederlage beim Tabellenzweiten Bayern Hof (0:1).
Bei der SpVgg Bayreuth holte man einen verdienten 2 : 1 Sieg und vergangenes Wochenende verlor man das Derby gegen Baiersdorf 1 : 2.
Jetzt gilt es, alles zu bündeln, um die nötigen Punkte zu holen und diese Saison, die von unvorhersehbaren Ereignissen gezeichnet war, zu einem guten Ende zu bringen.

  

Sportliche Grüße

Klaus Scheuerer

Marco Gath

Markus Bauer



U9 unterliegt der SG Siemens Erlangen im Rückspiel
2. Mai 2017 - Jan Berghold

Am letzten Sonntag im April waren wir zu Gast bei der SG Siemens Erlangen.
Das Hinspiel konnten wir mit großer Moral für uns entscheiden. Auch im Rückspiel haben wir uns einiges vorgenommen.
Wir spielten in der Abwehr sehr stabil, bekamen aber die linke Angriffsseite des Gegners mit den schnellen Spielern nicht in den Griff.
In der Offensive spielten wir wieder ordentlich und setzten unsere Stürmer gut in Szene, jedoch waren wir an diesem Sonntag zu verspielt und anstatt den Abschluss zu suchen, versuchten wir zum Mitspieler zu passen. Zur Halbzeit führte die SGS mit 2:1.
In der zweiten Hälfte wollten wir unbedingt den Ausgleich schaffen und standen weit in der gegnerischen Hälfte. Wir hatten zahlreiche sehr gute Gelegenheiten herausgespielt, aber unsere Stürmer schafften es freistehend vor dem Tor nicht den Ball zu verwerten. Wir bekamen noch zwei Kontertore und unterlagen mit 1:4.
Der Sieg ging für die SGS in Ordung, da wir es nicht schafften auch klarste Torchancen zu verwandeln. Jedoch hat unsere junge Mannschaft spielerisch und kämpferisch auf ganzer Linie überzeugt.
Die Jungs haben sich spielerisch sehr verbessert und im Spielaufbau kann eine gewisse Routine erkannt werden. Die Abläufe werden weiter verinnerlicht und das mit dem Tore schießen kommte bald wieder von selbst.